Berit Rufenach

Violine obligat

Berit Rufenach

Berit Rufenach wurde in Cottbus geboren. Bereits mit 12 Jahren besuchte sie die Musikeliteschule, die Spezialschule der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin.

Sie studierte bei Prof. E. Feltz. Ihr Musikstudium finanzierte sie sich indem sie in den großen Berliner Orchestern arbeitete, im "Berliner Sinfonieorchester", im "Deutschen Sinfonieorchester Berlin" unter Vladimir Ashkenazy und im "Rundfunkorchester Berlin".

Konzertreisen führten sie durch Europa und nach Asien. Von 1995 - 1996 Spielte sie Aushilfe beim "Philharmonischen Staatsorchester Hamburg".

Seit 1998 ist sie festes Mitglied des "Niedersächsischen Staatsorchester Hannover".